Nachdem die vier ersten Läufe ein voller Erfolg waren (siehe Berichte), bleibt dieser Landschaftsmarathon im Laufkalender, organisiert von einem "Vielläufer" (Heiner Schütte) hauptsächlich für "Vielläufer", die am Samstag vor Totensonntag auch einmal an einem etwas größeren Marathon teilnehmen wollen. 

Aber auch für Einsteiger ist dieser Lauf geeignet, da er sehr abwechslungsreich ist.

Man läuft über Dorfstrassen, asphaltierten und nicht asphaltierten Feldwegen, über Waldwege und auch über Trails (Wanderwege).

Ein Highlight ist sicher die Verpflegungsstelle auf dem Innenhof des Schlosses Marienburg, der etwas zum Ausruhen einlädt.

  

 Die Laufstrecke von 21,1km hat im Prinzip die Form einer 8, so dass man dreimal in Adensen zur Verpflegungsstelle kommt. Mit dem Marienberg und dem Harberg stehen auch zwei kleinere Berge auf dem Programm (ca. 500 Höhenmeter). Bei gutem Wetter hat man eine gute Aussicht auf das Calenberger Land (bis nach Hannover) und das Leinebergland.

Nach dem Lauf ist sicher noch Zeit für eine kleine Stärkung.

Für die Begleitung wird auch gesorgt. Passend zu dem Lauf bietet das Schloss Marienburg Führungen zu folgenden Zeiten an: 10.30 Uhr, 11.15 Uhr, 12.00, 12.45, 13.20, 14.30, 15.15 Uhr (Dauer ca. 45 min; 10% Rabatt auf die klassische Schlossführung; warme Kleidung wird empfohlen).
Um vorherige Anmeldung unter +49 (0) 5069 348 00 0 oder office@schloss-marienburg.com wird gebeten.

Im Schloss-Restaurant kann anschließend gemütlich gegessen werden.

Direkt nach dem Start kann man dazu mit einem Sammeltaxi zur Marienburg fahren.

VfL Adensen-Hallerburg | heiner.schuette@htp-tel.de

to Top of Page